Sprache:

FAQ

House » FAQ
Sea Line farby jachtowe

Kann ich Produkte direkt bei Ihnen kaufen?

Wir verkaufen unsere Produkte über den Einzelhandel. Unsere Produkte können in vielen Geschäften in Polen und im Ausland gefunden werden. Unsere Distributoren betreiben stationäreund Online-Shops. Die vollständige Liste der Distributoren und Kontakte finden Sie auf unserer Website unter folgendem Link hier klicken

Kann ich Yachtfarben für einen Trinkwassertank verwenden?

Sea-Line Yachtfarben sind für die Lackierung der Oberfläche von Booten und Yachten aus verschiedenen Materialien konzipiert, z.B. Laminat, Holz oder Stahl. Wir haben kein Zertifikat des NationalenInstituts für Hygiene, dassdas bemalen des Trinkwassertankesmit Yachtfarbe erlauben würde.

Kann ich ein Boot, dass zuvor mit 1-Komponenten-Farbe lackiert wurde, mit Polyurethan streichen?

Nein, Polyurethan ist eine 2-Komponenten-Farbe (Basis + Härter).Nach dem Auftragen von 2-Komponenten-Farbe auf 1-Komponenten-Farbe wird die richtige Haftung der Farbe an der Oberfläche nicht beibehalten, die Farbe löst sich vom Untergrund und Oberflächendefekte werden auftreten.

Kann ich den Boden des Bootes mit Polyurethanfarbe streichen?

Ja, Sie können den Boden des Bootes aufgrund der hohen mechanischen Festigkeit mit Polyurethanfarbe streichen. Diese Maßnahme wird vor allem empfohlen, wenn das Boot für eine lange Zeit nicht in Gebrauch ist und keinerVerschmutzung ausgesetzt wird.

Kann ich Selbstpolierende Sea-Line- und Hard Sea-Line-Antifoulings auf Aluminiumbooten verwenden?

Sea-Line Hard und Sea-Line Selbstpolierendes Antifouling sind nicht für Aluminiumoberflächen bestimmt. Es enthält Kupferoxid, dass bei Kontakt mit Aluminium galvanische Korrosion verursacht. Speziell für Aluminium bieten wir ALU-PLUS, selbstpolierende Anti-Fouling-Farbe, die neben der hervorragenden Haftung auf Aluminium auch 30% effektiver ist als herkömmliche Anti-Fouling-Farben.

Kann ich der Antifouling-Farbe etwas Verdünner hinzufügen?

Es besteht die Möglichkeit von Ausdünnung der Antifouling – Farbe, wir empfehlen diese Anwendung nicht, da ein Risiko besteht das die Farbe an Effektivität verliert. Wenn es notwendig ist die Antifouling-Farbe zu verdünnen, wird empfohlen, sie auf ein Maximum von 0-5% (nach Volumen) zu verdünnen.

Ist es notwendig, immer die Oberfläche zwischen der Anwendung von zwei verschiedenen Produkten zu schleifen?

Wir empfehlen die Oberfläche zwischen dem Auftragen von zwei verschiedenen Produkten immer zu schleifen.Somit werden eine gleichmäßige Oberflächenrauheit und Haftung nachfolgender Schichten gewährleistet. Die geschliffene Oberfläche sollte ebenfalls gereinigt und entfettet werden.

Kann ich Polyurethanfarben mischen, um eine andere Farbe zu erhalten?

Ja, Sie können Sea-Line Polyurethanfarben mischen. Der einzige Unterschied sind die Pigmente von Polyurethanfarben, welche die Färbung der Farben bestimmen. Behalten Sie immer die richtigen Verhältnisse von Basis, Härter und Verdünner bei.

Kann ich mehr Härter hinzufügen, um die Reaktion zu beschleunigen?

Fügen Sie nicht mehr Härter hinzu! Nachdem die Basis ausgehärtet ist, reagiert der verbliebene Härter mit den nachfolgenden Schichten die auf die Oberfläche aufgebracht werden,wodurchDefekte entstehen. Damit das Produkt richtig funktioniert befolgen Sie bitte die vom Hersteller vorgegebenen Mengenverhältnisse.

Kann ich Oberflächen mit Aceton entfetten?

Wir empfehlen die Oberfläche nicht mit Aceton einzufetten. Aceton verdunstet sehr schnell, was sich auf die Qualität der gereinigtenund lackierten Oberfläche auswirkt.

Muss die zerkratzte Seite des Bootes gestrichen werden?

Wenn die Kratzer nicht tief sind kann die zerkratzte Seite erneuert werden indem diese mit Sea-Line Polierpasten poliert wird. Oberhalb der Wasserlinie, wenn die Kratzer nicht tief sind, kann die Oberfläche mit einem DRY FAST Gelcoat Reparaturspachtel repariert werden. Tiefe Kratzer sollten mit Epoxid-Füllstoff gefüllt (ausgewählt nach den Anforderungen der zerkratzten Oberfläche) undanschließend mit einer Grundierung sowie Decklack lackiert werden.

Kann ich Universal-Verdünner verwenden?

Wir empfehlen nicht die Verwendung von Universal – Verdünner. Die Verwendung eines Verdünners mit einer unbekannten Zusammensetzung kann zu Haftungsverlust und Farb-, Lackdefekten führen.

Warum härtet der Epoxidfüller nicht aus?

Mögliche Ursachen

  • Falscher Anteil von Basis und Härter,
  • Zu niedrige Umgebungs- und Oberflächentemperatur (weniger als 10°C),
  • Mischen von zwei Komponenten von zwei verschiedenen Herstellern.

So wird vorgebeugt

  • Anwenden der richtigen Verhältnisse der Komponenten,
  • Halten Sie die konstante Temperatur (ca. 20°C) während des gesamten Härteprozesses,
  • Verwenden Sie Basis und Härter vom gleichen Hersteller.

So wird entfernt

  • Die ungehärtete Masse erfordert eine vollständige Entfernung von der Oberfläche.

Warum härtet das Harz nicht aus?

Mögliche Ursachen

  • Zu niedrige Umgebungstemperatur,
  • Falscher Anteil von Basis und Härter,
  • Mischen von zwei Komponenten von zwei verschiedenen Herstellern.

So wird vorgebeugt

  • Anwenden der richtigen Verhältnisse der Komponenten,
  • Halten Sie die konstante Temperatur (ca. 20°C) während des gesamten Härteprozesses,
  • Mischen Sie die Produkte gründlich und entlüften Sie die Mischung.

So wird entfernt

  • Die ungehärtete Masse erfordert eine vollständige Entfernung von der Oberfläche.

Warum hat die Farbe keine Haftung?

Mögliche Ursachen

  • Falsche Oberflächenvorbereitung,
  • Überspringen des Primers im Systemanwendungsprozess,
  • Einsatz von Universalverdünnern oder -ersatz,
  • Farbe nicht kompatibel.

So wird vorgebeugt

  • Korrekte Oberflächenvorbereitung (Schleifen, reinigen, entfetten),
  • Verwenden Sie Primer, welche die Haftung von Farben verbessern,
  • Verwenden Sie Verdünner die sich für jede Farbe eignen,
  • Verwendung von Farben, die miteinander kompatibel sind.

So wird entfernt

  • Schleifen, reinigen und wieder bemalen.

Warum hat die Farbe nicht den richtigen Fluss?

Mögliche Ursachen

  • Keine Ausdünnung, falscher Verdünner oder falsche Menge an Verdünner.
  • Falsche Art der Rolle oder Bürste (falsche Borstenlänge),
  • Auftragen von zu viel oder zu wenig Farbe,
  • Während des Lackierprozesses war die Temperatur zu hoch oder die Luft zu trocken,
  • Falsche Vorbereitung einer zu porösen Oberfläche,
  • Falscher Anteil an Verdünner.

So wird vorgebeugt

  • Verwenden Sie einen Pinsel/ Roller der für die Art der Oberfläche oder Farbe geeignet ist,
  • Verwenden Sie Verdünner, der für die Art der Anwendung und Farben geeignet ist,
  • Verwenden Sie Verdünner im vom Hersteller vorgegeben Verhältnis,
  • Verwenden Sie Farbe in der vom Hersteller angegebenenrichtigen Atmosphäre.

So wird entfernt

  • Schleifen, reinigen und wieder bemalen.

Warum bilden sich die Streifen?

Mögliche Ursachen

  • Falsche Viskosität und Sprühtechnik,
  • Versäumnis, die ordnungsgemäße Verdampfungszeit und -dicke der Schichten aufrechtzuerhalten,
  • Falscher Sprühdruck,
  • Zu niedrige Temperatur von Lack, Oberfläche oder Raum,
  • Falscher Verdünner oder Härter.

So wird vorgebeugt

  • Anwenden der vom Hersteller angegebenen Anwendungsart,
  • Verwenden Sie Arbeitsspritzpistolen,
  • Sowohl das Objekt als auch das Material müssen eine Raumtemperatur von 20°Chaben,
  • Tragen Sie den richtigen Anteil an Basis und Härter auf.

So wird entfernt

  • Schleifen und polieren,
  • Schleifen und bemalen,

Kontamination in Decklackfarbe?

Mögliche Ursachen

  • Ungenaue Oberflächenreinigung vor Lackauftrag,
  • Falsche Vorbereitung der Lackierwerkzeuge (Pinsel und Rolle),
  • Durchführung von Arbeiten an einem Ort, der ständigem Kontakt mit Staub ausgesetzt ist.

So wird vorgebeugt

  • Sorgfältige Oberflächenvorbereitung (Schleifen, reinigen, entfetten),
  • Sorgfältige Vorbereitung von Malwerkzeugen vor dem Gebrauch,
  • Sicherstellen einer sauberen Arbeitsumgebung.

So wird entfernt

  • Schleifen, reinigen und wieder bemalen.

Warum wurde der Polyurethan-TopcoatMatt?

Mögliche Ursachen

  • Zu kurze Zeit für die Verdunstung des Verdünners,

So wird vorgebeugt

  • Halten Sie die richtigen Bedingungen für die vollständige Verdunstung des Verdünners.

So wird entfernt

  • Die Oberfläche bestreichen, entfetten und die Farbe nach Vorgabe auftragen (richtigen Bedingungen und Verhältnis des Verdünners),
  • wenn nötig, Oberfläche polieren.

Warum ist der Boden des Bootes trotz der Verwendung von Antifouling-Farbe überwuchert?

Mögliche Ursachen

  • Zu dünne Schicht Antifouling – Farbe,
  • Die Wahl des falschen Antifoulings zum Typ des Bootes oder der Yacht,
  • Verdünnung von Antifouling-Farbe,
  • Falsche Oberflächenvorbereitung vor Antifouling-Anwendung.

So wird vorgebeugt

  • Tragen Sie die vom Hersteller angegebene richtige Schichtdicke der Farbe auf,
  • Wählen Sie Antifouling –Farbe welchefür die Art des Bootes, der Yacht und des Wassers geeignet ist,
  • Aufgrund des Risikos von Minderung der EffektivitätkeinDünnschicht – Antifouling verwenden,
  • Sorgfältige Oberflächenvorbereitungen (Schleifen, reinigen, entfetten),

So wird entfernt

  • Nassschleifen, neue Schichten von Antifouling-Farbe auftragen.
  • Verwenden Sie C1-Shell und Fouling-Entferner.
Unser Angebot
Machen Sie sich mit unserem Angebot an Bootsbaumaterialien und Farben vertraut
Exit
Przewiń na górę